Mathematisches Material nach Montessori

 

Mathematik macht nicht allen Schulkindern Spaß, neben den Kindern, die eine natürliche, direkte Begabung für mathematische Zusammenhänge haben, gibt es eine Vielzahl an Kindern, die mit Mathematik nicht so viel anfangen können. Ob wir es bewusst merken oder nicht: wir Menschen nutzen im Alltag eine ganze Menge an mathematischem Grundwissen, und das, ohne mathematische „Genies“ zu sein – ob wir mit Geld rechnen, unser Hauhaltbudget planen, Rechnungen bezahlen etc. – über grundsätzliche mathematische Zusammenhänge muss also eigentlich jeder Mensch verfügen.

 

Mathematisches Material nach Montessori vermittelt eben diese Grundzusammenhänge der Mathematik in einer Art und Weise, die einfach Spaß machen muss: das Material ist schön anzusehen, es ist einladend, macht Kinder neugierig, ist wie ein Spiel, ist übersichtlich, da es sich jeweils nur auf nur eine Schwierigkeit konzentriert und unterstützt selbständiges Arbeiten! Besser und leichter als mit mathematischem Material nach Montessori kann man eigentlich mathematische Zusammenhänge nicht lernen. Eine ganze Bandbreite an mathematischem Material wurde von Maria Montessori selbst in Zusammenhang mit ihrer Montessori-Methode entworfen. Eine weitere Auswahl an Materialien haben Montessori-Pädagogen nach allen Kriterien, die ein Montessori-Material erfüllen soll, entwickelt. Auch diese Materialien sind sehr empfehlenswert, zusätzlich haben sie den Vorteil, dass sie auch zeitgemäße und aktuelle Lerninhalte sehr gut vermitteln!

 

Hier stellen wir Ihnen ein paar aktuelle mathematische Materialien vor, die nach den Kriterien Montessoris entwickelt wurden – ideal auch für den Einsatz zu Hause und bestens als Ergänzung für den Schulunterricht geeignet: Hat Ihr Kind mit dem Fach Mathematik in der Schule seine Schwierigkeiten, eignet sich das mathematische Material nach Montessori bestens, um Kindern für „spielerischen Nachhilfeunterricht“. Es kann gut sein, dass Ihr Kind nach kürzester Zeit aufholt und auch in der Schule Erfolgserlebnisse hat.

 

Lerndominos zur Mathematik

Mathematische Lerndominos gibt es zum kleinen Einmaleins, zur Division mit und ohne Rest, zur Addition und Subtraktion etc. Lerndominos sind sozusagen kleine Spiele mit großer Wirkung!

Sicher kennt jeder das allgemein bekannte Punkte-Dominospiel: jeder Dominostein ist in zwei Hälften geteilt und auf jeder Hälfte mit einer unterschiedlichen Punktzahl beschriftet – die gleichen Punktzahlen müssen immer aneinander gelegt werden, sodass sich am Ende eine lange Schlangenlinie an Steinen ergibt! Bei den mathematischen Lerndominos müssen ebenfalls immer die zueinander passenden Seiten eines Spielsteines aneinander gefügt werden. Zueinander passen jedoch hier nicht Punkte, sondern eine Rechenaufgabe und ein passendes Ergebnis. Lerndominos sind für Kinder ab 5 Jahren, die schon die abstrakte Zahlenschreibung beherrschen.

 

Punktum

Punktum ist ein sehr schönes Karten-Lernspiel zur Zahlenzerlegung von 6 bis 10 für zwei Kinder, das von der Lerntherapeutin Bärbel Glaser entwickelt wurde: Für die Karten 6-10 ist jeweils ein Kartenstapel vorhanden, die Karten einer Zahl sind jeweils in einer bestimmten Farbe gehalten, wie z. B. blau für die neun. Jeder Stapel enthält Zahlen – und Punktekarten zur Zahl. Der Kartenstapel zu einer Zahl wird gemischt und zwischen den beiden Spielern aufgeteilt. Die Spieler legen den Kartenstapel jeweils vor sich verdeckt auf den Tisch und geben abwechselnd je eine Karte vor sich auf einen zweiten Stapel heraus. Eine Klingel steht dabei zwischen den beiden Spielern. Sobald gleichzeitig zwei Punktemengen auf den beiden Stapeln erscheinen, die zusammen die Zahl des Stapels, z. B. neun, ergeben, klingelt derjenige, der es am schnellsten wahr nimmt. Er muss die richtige Additionsaufgabe dazu sagen und erhält bei Richtigkeit, alle Karten des Stapels. Sieger ist, wer am Schluss am meisten Karten besitzt.

 

Die Zahlenzerlegung ist die Grundlage des Rechnens. Kinder lernen mit „Punktum“ außerdem auch sehr gut die spontane Mengenerkennung und den Zehnerübergang. Für Kinder ab 5 Jahren.

 

Wir wünschen viel Lernerfolg beim Spielen mit dem mathematischen Material nach Montessori!